Wochenende #Teil 5

Das Wochenende fing recht ruhig an. Freitag eigentlich nichts großes gemacht also spring ich direkt zu Samstag.

Nu hatte ich diese Woche Nachtschicht. Da die Teufelskerle an den Hallen-Kreismeisterschaften teilnahmen, blieb irgendwie keine Zeit zu schlafen. Also Samstag morgen nach Hause, kurz hingelegt (ca. 2 Std. genickert) und ab nach Selm. War auch ganz nett.

Direkt mal mit einem 2:1 Sieg gegen Ottmarsbocholt ins Turnier gestartet. Dann die „böse“ Nachricht: Ascheberg ist nicht angetreten. Dies bedeutete eine extrem lange Wartezeit auf das zweite und an diesem Tag letzte, Spiel. Eigentlich hätten wir auch schon nach hause fahren können, da ein Spiel bei Nichtantritt mit 2:0 gewertet wird, wir aber um raus zu fliegen mit 6:0 verlieren hätten müssen. Egal. War ein reines Nervenspiel. Die Teufelskerle machten ordentlich Druck und hatten bereits nach 5 Minuten 4 Chancen liegen lassen. Herbern kam nicht richtig ins Spiel. Dann der Schock. 1:0 für Herbern. Irgendwie haben die Jungs das dann doch noch gedreht und mit 2:1 gewonnen. Sohnemann war mächtig enttäuscht, da er diesmal das Tor nicht traf. Nach klasse Pass wollte er mit einer Halbdrehung den Schuss Volley nehmen. Der Ball verklemmte sich allerdings zwischen seinen Beinen.

Nach dem Spiel ging es direkt nach Hause. War viel zu Aufgedreht um zu schlafen und schate die 15:30 Spiele der Bundesliga (ich sach nur 5:0 ^^). Dann Spielte ja auch noch der BVB gegen die Fohlen aus Gladbach um 18:30 Uhr. 4:1 war dort der Endstand obwohl die Gladbacher mit 1:0 in Führung gingen. Subotic, Kagawa, Großkreuz und Barrios sorgten aber für den 12 Sieg im 14 Spiel. Nach dem Spiel gings dann fast direkt wieder auf Nachtschicht und so langsam wurde ich doch Müde.

Sonntag war ich dann ziemlich down , hab mich nochmal aufgerafft und es ging wieder nach Selm. Zweite Gruppenphase. Die Jungs waren richtig gut drauf und machten mächtig Druck. Gegen Vinnum gab es noch nen guten 3:0 Sieg. Dann viel das Tor schiessen plötzlci sehr schwer. Im zweiten Spiel reichte es somit nur zu einem 2:2 Unentschieden gegen Olfen und das letzte Spiel ging gar mit 2:1 gegen Ottmarsbocholt (in der Vorrunde noch 2:1 für uns) verloren. Damit war es nichts mit einer Teilnahme an der Finalrunde. Die Enttäuschung war groß und es kugelte de ein oder andere Träne. Wir waren dann um 14:30 Uhr wieder zu Hause und den restlichen Sonntag verbrachte ich mit schlafen um Abends wieder auf Nachtschicht zu gehn.

Advertisements

Über DerBeile

Ü-30 Jähriger Lüner Borusse, verheiratet, 3 Kinder. Geboren im Norden Deutschlands. Vor langer Zeit in den Ruhrpott gewandert. NUR der BVB Zeige alle Beiträge von DerBeile

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s