R.I.P.-Knut

Der wohl bekannteste Eisbär ist tot.

Knut ist am Samstag mit nur 4 Jahren im Berliner Zoo gestorben.

Woran ist noch unklar.

Allerdings gibt es nun auch ein Video davon. Ein Besucher filmte den Bären, wie er sich häufig im Kreis drehte. Plötzlich hebt er einen Hinterlauf hoch und gerät ins wanken. Nachdem er sich augenscheinlich wieder gefangen hat, fing er an, kräftig zu zucken. Er verliert das Gleichgewicht, kippt ins Wasser und stirbt…

Die online Ausgabe der BZ veröffentlichte das Video.

Bereits 2008 stirbt sein Pfleger und Ziehvater Thomas Dörflein im alter von nur 44 Jahren, an einem Herzinfarkt.

Advertisements

Über DerBeile

Ü-30 Jähriger Lüner Borusse, verheiratet, 3 Kinder. Geboren im Norden Deutschlands. Vor langer Zeit in den Ruhrpott gewandert. NUR der BVB Zeige alle Beiträge von DerBeile

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s