Sohnemann als Einlaufkind beim BVB

Mein Großer ist Mitglied im BVB-Kidsclub.

Seiner Zeit gab es die Aktion: Wenn Du einen Freund für den BVB-Kidsclub wirbst, dürfen Du und Dein Freund ein Spiel der Borussia kostenlos besuchen. Gesagt getan. Der Freund war geworben und wir warteten auf die Karten.

Nichts kam. Nachdem meine Frau eine e-Mail an den BVB geschrieben hatte, kam auch kurz darauf die Antwort:

Die Aktion sei beendet aber, um nicht unfair zu wirken, biete man uns etwas anderes an. Mein Sohn solle am 6. Heimspieltag der kommenden Saison (2011/2012) als Einlaufkind fungieren. Zwar an Emmas Hand aber ebend als Einlaufkind. Im Anschluss darf er natürlich auch das Spiel kostenlos sehen. Also eine Steigerung 🙂

Schon in der Saison 09/10 am 13.03.2010 war er als Einlaufkind der Borussia in Bochum an der Hand von Patrick Owomoyela. Ein riesen Erlebnis für Ihn. Dauerte seiner Zeit Tage, bis ich ein anständiges Video gefunden hatte. Man achte auf den „Wurm“ an Owos (25) Hand bei ca. 2:37 (Der Blonde mit dem überlangen Trikot) oder bei 2:55:


 

Video von: Schwatzgelb.de

Advertisements

Über DerBeile

Ü-30 Jähriger Lüner Borusse, verheiratet, 3 Kinder. Geboren im Norden Deutschlands. Vor langer Zeit in den Ruhrpott gewandert. NUR der BVB Zeige alle Beiträge von DerBeile

2 responses to “Sohnemann als Einlaufkind beim BVB

  • Josef

    Hey – das ist sicher ein ganz tolles Erlebnis für so einen kleinen Fußballfan… Unser Großer interessiert sich rein gar nicht für Fußball 😉

  • Renate

    Da war dein Sohn sicher mächtig stolz, oder? mein Großer wünscht sich so etwas auch – allerdings mit einer anderen Mannschaft 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s