Archiv der Kategorie: Familie

Wochenende

Das letzte Wochenende hatte es wieder in sich.

Wo der Freitag noch in etwas ruhe endete, fing der Samstag schon stressig an. es stand das Fußballturnier in der Soccer-Hall an. Nun hatten meine Jungs einen Kumpel über Nacht und somit mussten 3 Kinder versorgt und fertig gemacht werden. Nachdem die Meute gestillt und fein rausgeputzt war (Trikot und Jogginganzug an), durften auch meine Frau und ich uns fertig machen. Naja, das Ergebnis des Turniers ist ja in einem anderen Beitrag zu lesen.

Nachmittags haben wir dann die beiden Jungs zu Schwiegereltern verfrachtet und sind dann erstmal gemütlich essen gegangen. Syrtaki in Lünen ist echt eine riesen Empfehlung. Der Sohn der Besitzer spielt ebenfalls bei den Teufelskerlen. Dannach nach Hause und den rest des Abends TV geschaut.

Sonntag früh haben wir beiden uns dann fein gemacht. Um halb Zwölf ging es nach Dortmund. Brunch bei einem Bekannten. Anschliessend einige Runden Kickern + Bier und dann nach Hause (Westfalenstadion Signal Iduna Park). Absolute Hammer Stimmung, wie man es aus Dortmund nunmal kennt. Das Spiel war dann nicht so berauschend und die Schiedrichterleistung erinnerte an die vom Sevilla Spiel. Der Stimmung tat das allerdings keinen abbruch und als DaSilva dann in der Nachspielzeit (90+3) auch noch den Ausgleich schoss… Nee, war schön 🙂

Nach dem Spiel noch ein kleines Bierchen und ab zu Schwiegereltern, die Kinder holen. Auf der Heimfahrt mussten wir den Kindern dann alles vom Stadionbesuch erzählen. Bei einem Tee am abend (war doch recht kalt im Stadion) erzählten die Jungs dann noch von Ihrem Ausflug zum Flughafen. Dann ins Bett um eine neue Woche Kindergarten, Schule und Nachtschicht zu beginnen.

Advertisements

Fußballturnier der Teufelskerle

Der Heutige Samstag stand wieder völlig im Zeichen des Fußballs. Und zwar des F1 Fußballs und noch genauer:der Teufelskerle.

Diese sind heute im Rahmen eines Fußball Turniers des Mengede 08/20 e. V. in der Soccer-Hall in Lünen angetreten um Großes zu leisten. 16 Mannschaften verteilt auf 4 Gruppen.

Die Teilnehmer der Gruppe B:

Es fing ruhig an. 12 Uhr in der Soccer Hall Lünen treffen. 12:20 Uhr das erste Spiel:
BV Brambauer (F2) – TuS Westfalia Wethmar

Das Ergebnis war deutlich. Die Teufelskerle besiegten Brambauer mit 3:1. Im zweiten Spiel sah die Lage dann schon anders aus. Dort schafften die Teufelskerle nur ein 1:1 gegen den Kirchhörder SC und im dritten Gruppenspiel kam dann die Klatsche: 4:1 Niederlage gegen Mengede, dem Veranstalter des Turniers. Trotz des letzten Ergebnisses und einer eher schlechten Bilanz von 1 Sieg, 1 Unentschieden und 1 Niederlage standen die Jungs im Viertelfinale.

Das Viertelfinale ging mit 5:1 gewonnen, wobei mein Sohn 3 Buden machte (Gegner wird nachgetragen ;-)). Das Halbfinale war dann die reinste Zitterpartie. Nach einem 1:1 gegen den Hombrucher SV ging es ins Elfmeterschiessen. Diese verloren die Teufelskerle mit 4:5, wobei mein Sohn einen Elfer verwandelte ;-).

Zum Schluss kam noch das Spiel um Platz 3 und ein alter Bekannter aus der Vorrunde: Mengede 08/20.

Diesmal konnten sich die Teufelskerle aber durchsetzen und gewannen mit 3:1. Somit war der dritte Platz gesichert und der Samstag gerettet.

Leon verletzt

Auch kleine Verletzungen wurden schnell weggesteckt. LEON (9)


Was ein Wochenende

Wochenende. Was war daran schön?

Fangen wir mal ganz ruhig an. Donnerstag 14 Uhr: Endlich Feierabend und Wochenende.

Also an diesem Wochenende gab es keine Bundesliga, da die Deutsche Nationalmannschaft bekanntlich ein Qualifikationsspiel hatte. War auch ganz nett. Ein 3:0 gegen die Türkei und Gruppenerster. Das bedeutete allerdings auch, das es keine Bundesliga gab und damit auch keinen BVB. Also gleich weiter zum Samstag.

Früh aufstehen war angesagt. F1-Jugend Turnier in Waltrop. Also 9 Uhr Treffen und gemeinsam nach Waltrop gurken. Die Vorrunde setzte sich aus 8 Mannschaften zusammen und unsere begannen überraschend aufgeweckt. Insgesamt war die Vorrunde stark abgespielt. 6 Siege und ein Unentschieden also Gruppenerster mit 12:1 Toren. Dann kam das Viertelfinale und das Caos. Nach 70 Minuten Spiel (7 Vorrundenspiele a 10 Minuten) waren die „Teufelskerle“ ausgepauert und bei der Wärme (ca. 26 Grad) ziemlich platt. Nach frühem Rückstand schossen die Jungs doch noch den Ausgleich. Mein Sohn muss sich allerdings das Tor mit seinem Sturmpartner teilen. Beide hatten die gleiche Idee und drückten den Ball gemeinsam über die Linie (war echt spektakulär). Doch die Freude hielt nicht lang und wir verloren mit 2:1. Wir waren dann gegen 17 Uhr wieder zuhause.

Sonntag morgen ging es zum Drachenfest. Schon von weitem sahen wir die Drachen am Himmel. Immer wieder ein schönes Bild. Auch auf dem Gelände des Segelflugplatzes, wo jedes Jahr das Drachenfest statt findet, war ordentlich was los. Zu meine Favoriten zählten diesmal die französischen Formationsflieger und der Clan Ironforge. Die jungs aus Hamm brachten ein wenig Schottischen Festspielgeist nach Lünen und überzeugten beim putting the stone, also Steinweitwurf.

Später dann noch ein langer spätsommerlicher Spaziergang richtung Garten und zurück und der Sonntag war auch wieder vorbei.

Also Bis auf den Bundesliga ausfall und die Viertelfinalniederlage der Teufelskerle war es doch ein schönes Wochenende.


Familien Trennung (Teil 2)

Nachdem ich mich mit meinem Jüngsten heute Morgen zum Treffpunkt aufmachte, um zum Mini-kicker Spieletreff nach Vinnum zu fahren, wusste ich noch nicht, was noch passieren sollte.
Wir sind also mit 7 Kindern auf nach Vinnum, damit die kleinen sich etwas „austoben“ können. Dort angekommen, es waren bereits fast alle Mannschaften vor Ort, bekamen wir gleich mitgeteilt, das der Spieletreff ausfällt. Der Grund: Vinnum konnte an diesem Tag kein Team stellen und der Trainer vergas dies der Staffelleitung mitzuteilen.

weiterlesen


Familien Trennung (Teil 2)

Nachdem ich mich mit meinem Jüngsten heute Morgen zum Treffpunkt aufmachte, um zum Mini-kicker Spieletreff nach Vinnum zu fahren, wusste ich noch nicht, was noch passieren sollte.
Wir sind also mit 7 Kindern auf nach Vinnum, damit die kleinen sich etwas „austoben“ können. Dort angekommen, es waren bereits fast alle Mannschaften vor Ort, bekamen wir gleich mitgeteilt, das der Spieletreff ausfällt. Der Grund: Vinnum konnte an diesem Tag kein Team stellen und der Trainer vergas dies der Staffelleitung mitzuteilen.

weiterlesen


Familien Trennung

Tja. Irgendwann musste die Zeit ja mal kommen…

Am Samstag hat mein „Großer“ ein Ligaspiel Mit den Teufelskerlen (F1 des TuS Westfalia Wethmar) und mein „Kleiner“ ein Spieletreff mit den Mini-Kicker des TuS Westfalia Wethmar.

Nun wird meine Frau mit dem Großen zum Ligaspiel gahren, während ich mir das Spieletreff ansehe und mitfieber.

Schade nur, das die Siele der beiden nicht an unterschiedlichen tagen sind…


Familien Trennung

Tja. Irgendwann musste die Zeit ja mal kommen…

Am Samstag hat mein „Großer“ ein Ligaspiel Mit den Teufelskerlen (F1 des TuS Westfalia Wethmar) und mein „Kleiner“ ein Spieletreff mit den Mini-Kicker des TuS Westfalia Wethmar.

Nun wird meine Frau mit dem Großen zum Ligaspiel gahren, während ich mir das Spieletreff ansehe und mitfieber.

Schade nur, das die Siele der beiden nicht an unterschiedlichen tagen sind…