Schlagwort-Archive: BVB

Gewinnspiel: Borussia Dortmund Deutscher Meister @Ostwestf4le

Deutscher Meister ist nur der BVB, nur der BVB, nur der BVB…

Jaja. Die Euphorie hällt an. Zusehr haben sich die Fans und Spieler des BVB diesen Meistertitel verdient.

Um das ganze Revue passieren zu lassen, gibt es mehrere Wege. Bei Youtube.com gibt es Zahlreiche Videos, hunderte Blogs haben einen Saisonrückblick verfasst und…

…es gibt genausoviele Bücher.

Eines davon verlost der Ostwestf4le gerade.

Borussia Dortmund Deutscher Meister 2011” von Klaus-Achim Peitzmeier und Malte van Oven.

Eine Rezension darüber hat der Ostwestf4le auch bereits verfasst.

Die Regeln des Gewinnspiels sind auch wieder denkbar einfach:

Um das Buch gratis zu erhalten, ist eine Teilnahme am Gewinnspiel auf drei verschiedenen Wegen möglich, bei denen bis zu sechs Lose für die virtuelle Lostrommel gesammelt werden können:

  1. twittern
    Um mit einfacher Gewinnchance teilzunehmen, muss nur ein Tweet mit folgendem Text
    Ich nehme am Gewinnspiel von @Ostwestf4le teil und möchte ein Meisterbuch vom #BVB gewinnen. Mehr auf
    http://bit.ly/mrAmb3

    abgesetzt und ein Kommentar mit dem Link zum Tweet in diesem Beitrag gepostet werden.
  2. facebook-Fan werden
    Werde facebook-Fan von Ein Ostwestfale im Rheinland und nimm mit doppelter Gewinnchance am Gewinnspiel teil. Dazu musst Du nur auf den ‘Gefällt mir’-Button klicken, ein Fan von meinem Weblog werden und einen Kommentar mit dem Link zu Deinem Profil in diesem Beitrag posten.
  3. bloggen
    Um mit dreifacher Gewinnchance teilzunehmen, muss ein Beitrag in Deinem Blog über Ein Ostwestfale im Rheinland veröffentlicht werden. Den Beitrag kannst Du inhaltlich frei gestalten, allerdings muss auf mein Weblog www.ostwestf4le.de verlinkt werden. Den Link zum Post bitte ebenfalls in den Kommentaren hinterlassen.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 22. Juli 2011, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Anschließend werde ich die drei Gewinner auslosen.

Auf diesem Wege an alle Teilnehmer viel Erfolg 😉


[BVB] Leitner kommt

Das Toptalent Moritz Leitner (17) kommt zum BVB.

Der Mittelfeldspieler des TSV 1860 München erhällt einen Vertrag bis 2015. Leitner wird zwar vom BVB gekauft aber auch direkt wieder ausgeliehen bis zum 30. Juni 2011. Er folgt Sven Bender (21) zum BVB, der bereits 2009 von den Löwen kam.
Damit setzte sich der BVB gegen Mitbewerber wie den FC Bayern München und Bayer Leverkusen durch.

Die Ablösesumme soll im sechsstelligen Bereich liegen.


Das 1:1 gegen Hoppenheim…

Jaja. Da haben die Hoffenheimer gedacht, sie hätten die 3 Punkte in der Tasche.

Da haben sie die Rechnung aber ohne Toni gemacht. Hier nochmal der absolut geile Freistoss mit Kommentar von Boris Rupert (völlige Extase ;-)):

http://www.youtube.com/v/X404tC-8yjw?fs=1&hl=de_DE

Also ich gebe Boris zu 100% recht mit seiner Meinung…


Wochenende

Das letzte Wochenende hatte es wieder in sich.

Wo der Freitag noch in etwas ruhe endete, fing der Samstag schon stressig an. es stand das Fußballturnier in der Soccer-Hall an. Nun hatten meine Jungs einen Kumpel über Nacht und somit mussten 3 Kinder versorgt und fertig gemacht werden. Nachdem die Meute gestillt und fein rausgeputzt war (Trikot und Jogginganzug an), durften auch meine Frau und ich uns fertig machen. Naja, das Ergebnis des Turniers ist ja in einem anderen Beitrag zu lesen.

Nachmittags haben wir dann die beiden Jungs zu Schwiegereltern verfrachtet und sind dann erstmal gemütlich essen gegangen. Syrtaki in Lünen ist echt eine riesen Empfehlung. Der Sohn der Besitzer spielt ebenfalls bei den Teufelskerlen. Dannach nach Hause und den rest des Abends TV geschaut.

Sonntag früh haben wir beiden uns dann fein gemacht. Um halb Zwölf ging es nach Dortmund. Brunch bei einem Bekannten. Anschliessend einige Runden Kickern + Bier und dann nach Hause (Westfalenstadion Signal Iduna Park). Absolute Hammer Stimmung, wie man es aus Dortmund nunmal kennt. Das Spiel war dann nicht so berauschend und die Schiedrichterleistung erinnerte an die vom Sevilla Spiel. Der Stimmung tat das allerdings keinen abbruch und als DaSilva dann in der Nachspielzeit (90+3) auch noch den Ausgleich schoss… Nee, war schön 🙂

Nach dem Spiel noch ein kleines Bierchen und ab zu Schwiegereltern, die Kinder holen. Auf der Heimfahrt mussten wir den Kindern dann alles vom Stadionbesuch erzählen. Bei einem Tee am abend (war doch recht kalt im Stadion) erzählten die Jungs dann noch von Ihrem Ausflug zum Flughafen. Dann ins Bett um eine neue Woche Kindergarten, Schule und Nachtschicht zu beginnen.


[Song] 99 Punkte (supported by schwatzgelb.de)

Bin Gestern überall im Netz auf dieses Lied aufmerksam gemacht worden.

Jetzt muss ich es auch mal bloggen:

99 Punkte (supported by schwatzgelb.de) by DerMuri

Bereits beim DFB-Pokalspiel gegen Wacker Burghausen hatte der Muri einen super Song produziert, der den ganzen Tag bei Radio 91.2 lief.


Spitzenreiter

Der BVB wollte am gestrigen Freitag erstmals seit 2624 Tagen an die Tabellenspitze der Fussballbundesliga springen. Zumindest für eine Nacht gelang das auch. Der BVB siegte in letzter sekunde mit 2:1.

Die erste Chance hatte Lucas Barrios, die er allerdings knapp am Tor der Kölner per Kopf vorbeidrückte (6.). Im direkten Anschluss Riesenglück für den BVB. Lukas Podolski traf mit einem wunderbaren Schuss „nur“ das Lattenkreuz. Den Nachschuss parrierte Roman Weidenfäller glänzend.

Nur wenige Minuten später versuchte Barrios sein Glück erneut per Kopf, scheiterte diesmal allerdings an der Latte (16.).

Das Tor selber wurde dann von Kuba eingeleitet. Kuba links mit kurzpass auf Sahin der schlägt den Ball an den zweiten Pfosten wo erneut Barrios seinen Kopf hinhällt aber wieder nur Alluminium trifft. Der Ball fäjllt Kuba vor die Füße und von dort ins Netz zum 0:1 aus Kölner Sicht.

Bis zur Pause blieb es dann auch bei der verdienten Führung.

Die zweite Hälfte konnte ich dann nur noch über Radio (91.2) verfolgen, was der Spannung aber nichts anhaben konnte. Vielmehr begannen die Kölner den Druck aufzubauen und somit gelang dann Podolski der Ausgleich in der 86. Minute. Poldi liess sich nach dem Tor zu einer äußert Dummen Getse hinreissen indem er per Hand ein provokantes 3:0 (Ergebnis des Länderspiels Deutschland – Türkei) richtung Sahin warf. Dieser war es dann, der nach traumpass Götze den Ball zum 2:1 Siegtreffer einschob (90+1). Bei seinem Freudenlauf kreutzte er Poldis weg, warf sich auf die Knie und zeigte mit dem Finger auf Poldi.

nuri

Poldi wurde daraufhin auf seiner Facebook Seite überlst beleidigt.  Bereits vor dem Spiel wurde der Mannschaftsbus der Borussen von Kölner Chaoten mit Steinen beworfen und beschädigt. Verletzt wurde dabei Niemand.

Nun noch die Tabelle 😉 :
Tabelle


BVB gelingt bester Saisonstart

Borussia Dortmund hat am siebten Spieltag der Fussball-Bundesliga den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte perfekt gemacht und den Bayern einen Historischen Fehlstart bescherrt.

Die Bayern dominierten über weite Strecken die erste Hallbzeit und wurden schliesslich Opfer ihrer Abschlussschwäche. Zunächst vergab Gomez, frei stehend vor BVB-Torwart Roman Weidenfeller aus kurzer Distanz (7.), dann blieb er im Strafraum an Neven Subotic hängen (26.). Kurz vor der Pause scheiterte Gomez am überragenden Weidenfeller (41.), drei Minuten später landete sein Kopfball knapp neben dem Dortmunder Tor.

Bis zu diesem Zeitpunkt hing mir das unglückliche 0:1 gegen FC Sevilla am Donnerstag im Kopf. Doch die zweite Hälfte sollte völlig anders aussehen.

Lucas Barrios überwand den bis dahin fast „Arbeitslosen“ Butt mit seinem Treffer zum 1:0 (52. Minute) und liess Hoffung für einen Schwarzgelben Sieg aufkommen. Den besiegelte nur 8 Minuten später Nuri Sahin mit einem direkt verwandelten Freistoss ins rechte obere Eck. Der BVB lies sich diesen Sieg auch nicht mehr nehmen und die Fans feierten bis weit nach Spielende die Mannschaft und den Trainer.


Derbysieger

Es war der 19.09.2010.

Es war ein geiles Spiel.

Es war ein absolut geiler Derbysieg in der Turnhalle in Gelsenkirchen.

Hab bei Kruecki ein Video darüber gefunden: